Beiträge


Medienverbände treten JournaFONDS bei – 2023: Recherchen mit 125'000 Franken unterstützt

JournaFONDS fördert Projekte journalistischer Recherchen und Reportagen finanziell. 2023 hat JournaFONDS 23 Recherchen und Reportagen mit rund 125'000 Franken unterstützt.

VSRM Farbe

Wechsel von Geschäftsführer und Standort Geschäftsstelle

Hannes Zaugg war seit der Gründung dieses Verbandes Geschäftsführer. Nun ist er auf den 31.12.22 in den wohlverdienten Ruhestand getreten.

VSRM Farbe

Corona hat gezeigt: Regional ist voll im Trend!

Die Corona-Krise hat einmal mehr und deutlich wie nie zuvor gezeigt: Regionale Produkte liegen voll im Trend und werden mehr denn je nachgefragt.

VSRM Tom Herrmann

Präsidentenwechsel bei den Schweizer Regionalmedien

Die wichtigsten Schweizer Regionalmedien sind zusammengeschlossen im VSRM, der kostenlos verteilte Wochenzeitungen vertritt, die in allen drei Landesteilen mehr als 1.6 Mio. Haushalte erreichen.

Matthias Künzler

Es lebe der Lokaljournalismus

Im Kampf um Mediensubventionen sind es die grossen Kaufzeitungen, die sich in den Vordergrund drängen und ihre Meinungspresse als staatstragend bezeichnen, ja sogar von einem Demokratieverlust warnen, sollten sie ohne weitere Unterstützung darben müssen.

VSRM Kanton Bern

Wir erreichen die meisten Haushalte

Diese Feststellung klingt banal, gewinnt jedoch immer mehr an Bedeutung, denn die Kaufzeitungen verlieren weiterhin Abonnent*innen.

VSRM Nationalrat

Lokale Informationen ebenso unterstützen

Diese Woche hat der Nationalrat über die Medienförderung beraten, der Ständerat wird sich in der Sommersession damit befassen. Dabei sollen nun sämtliche abonnierten Tages- und Wochenzeitungen sowie die Sonntagspresse von staatlicher Seite unterstützt werden und auch die Frühzustellung profitiert von der indirekten Presseförderung.

VSRM Leseranalyse

Konstante Leserschaft

Wer die aktuellen Leserschaftszahlen der Schweizer Regionalmedien anschaut, stellt Erfreuliches fest: Mehrere Titel konnten in beachtlicher Weise zulegen, wenige Zeitungen mussten Verluste hinnehmen und die Mehrzahl blieb konstant.

VSRM ASMR Logo

Die Gratiszeitungen sind regionale Medien

Der Verband Schweizer Gratiszeitungen hat sich auf Mitte Jahr umbenannt in Verband Schweizer Regionalmedien VSRM, weil er so besser in die heutige Medienlandschaft passt.

VSRM Zeitungsstapel

VSGZ fordert Gleichbehandlung

Die Bedeutung der Medien ist momentan in aller Munde, dabei geht es vor allem um den Coronavirus. Darüber und was unsere Regierung dagegen unternimmt, wird in allen Facetten ausgeleuchtet.

VSGZ-Mitglieder

Virtuelles Treffen der VSGZ-Mitglieder

Kurz vor Ostern wurde wegen der besonderen Umstände diesmal die Form einer Videokonferenz gewählt anstatt der üblichen persönlichen Treffen:

VSRM Corona

Empfehlungen zum Coronavirus

Die Corona-Virus-Pandemie hat auch starke Auswirkungen auf die Medienbranche. In Absprache mit dem VSM (Verband Schweizer Medien) übernehmen wir seine Empfehlungen.

VSRM Illustrazione Ticinesi Tessin

Zu Gast bei Il Caffè und Illustrazione Ticinesi

Am 24. Oktober 2019 trafen sich die im Verband Schweizer Gratiszeitungen VSGZ zusammengeschlossenen Verleger zu Ihrem Herbsttreffen. Als Ort hatten sie Locarno gewählt, wo die bekannte Gratiszeitung „Il Caffè“ verlegt wird, zusammen mit der „Illustrazione Ticinesi“ die neuesten Titel im VSGZ-Verbund, beide gehören zur Mediengruppe des Corriere del Ticino.

VSRM Die Post

Post und Gratiszeitungen einigen sich auf neue Tarife

Die Schweizerische Post überraschte in diesem Frühjahr mehrere Gratiszeitungen mit einer Tariferhöhung sowie einer Tariferweiterung, welche auf den ersten Blick eine günstigere Tarifvariante beinhaltet, die sich jedoch auf die Werbekunden negativ auswirkt.

Doris Leuthard

Gratiszeitungen abschaffen – und dann?

Sehr geehrte Frau Bundesrätin Wenn Sie Verlegerin wären, würden Sie die Gratiszeitungen sofort abschaffen, sagten Sie am Journalismustag 2018 des Vereins für Qualität im Journalismus vor wenigen Tagen in Winterthur.